Sommerzeit = Viehazeit = HELP

Kann Werbung enthalten – Werbung unbezahlt
Wir kennen es alle – jedes Jahr immer das selbe

Alle freuen sich auf die Sommerzeit weil es dann Sommer,Sonne, Sonnenschein gibt. Familien gehen baden, man ist lange Unterwegs, genießt die Sonne auf der Haut.

Doch dann kommen sie, die dich nie in Ruhe lassen, wo Frau immer – wirklich immer! anfängt zum Hysterisch zu werden. Die Insekten! namen Insekten Vieha – wie Bienen,Hummel, Fliegen, Stinkekäfer usw.

Und ja ich bin eine Frau die Hysterisch wird, wenn sie solche Vieha sieht, nehmen sich,hinter sich also überall! Ich bin für die Natur nicht wirklich geschaffen. Deswegen muss ich mein Zuhause sicher machen das ich gut über den Sommer komme ohne das ich anfange zum schreien wenn ich sie Sehe. Diese Vieha sind einfach eklig, und wenn man ohne Mann ist, ist das noch doofer – dann muss man die scheisse selber machen!! Ehrlich seit froh wenn ihr Männer habt! *lachsichblöd*

Jetzt bekommt ihr den Besten Tipp des Jahrzehnt!

Wie schütze ich mich, vor den Vieha in meiner Wohnung (Klappt auch sicher im Haus*haha*). Ich hab wirklich, alles ausprobiert. Was man so machen kann. Da wir ja, eine Katze haben ist das ziemlich schwer – ihr wisst ja ja warum ;).

Es gibt ja Fliegengitter ein einhängen und so weiter, leider habe ich dies nicht hinbekommen und weggeschmissen weil es vorn und hinten nicht gepasst hat …

Dann gibt es, ja die Gitter mit den Klebestreifen …. was von der Handhabung ziemlich leicht funktionieren sollte! Die betonung ist auf sollte! Bei mir hat dieser Ganzer scheiss nie gehalten … vielleicht 1 Tag – 1 Tag Ruhe ohne das man sich Sorgen muss – das ein Insekt rein fliegt …

Dann habe ich überlegt – Fieberhaft überlegt – egal was ich gemacht habe … es hat nichts gehalten ! So bin ich einfach auf etwas anderes gekommen …

Wir gehen mal Tackern

Ja, ihr lest Richtig – ich habe meine Fliegengitter im Fenster Rahmen angetackert, ich wechsel sie meisten jedes Jahr aus, bzw. alle zwei Jahre. Es ist zwar eine Schweine Arbeit aber es ist Lohnenswert. Wie man bei den Fotos erkennen kann!

Das Materieal was du dazu brauchst
  • Fliegengitter in der Größe, das du Benötigst
  • Schere
  • Tacker
    Für Später wenn du es austauschen möchtest -bzw eine klammer Falsch ist
  • Schraubenzieher
  • dünne Zange
Ein Fenster

Was ja klar sein sollte ;), denn ohne Fenster brauchst du das ja nicht machen *haha*. Weiter im text! Ich Putze dann gleich die fenster immer durch , wenn ich das Gitter wechsle, da ich sonst ja nicht zum Rahmen drausen komme.

Hier siehst du wie ich es getackert habe, ich fange immer Links oben an- keine Ahnung warum aber es ist. Das was logisch ist wenn man es so macht das die Rahmen dann ungefair so ausschauen wie bei den nächsten Foto.

Hier siehst du es wenn man die entfernt. Es bleiben löcher – also man sollte es sich wirklich überlegen ob man es so machen will oder nicht – denn ich bin mir sicher, da ich im Sommer eine Ruhe haben möchte. Das einzige was nervig ist an der Sache ist die Klammern wieder raus zubekommen – deswegen braucht man auch nen Schraubenzieher.

Fertig 😉
Wenn man es Überlebt hat … dann,

hat man es geschafft. Mit Überleben meine ich, in welchen Stock zu wohnst. Ich wohne im 4ten Stock. Hier habe ich das Gefühl umso älter man wird um so höher wird der 4ter Stock! Das Gefühl dort zu stehen und das auch sicher zu stehen ist ziemlich anstrengend das du keine Falsche bewegung machst.

Das ist mein Ultimativer Tipp! Wie schützt du dich gegen diese Insekten?! Demnächst kommt noch ein Tipp – der sehr nützlich sein wird!

In Liebe, RealOnMe