Schule: Warum wir die 2 Klasse wiederholen đź–‹

Bild von Pixabay

Wir wiederholen die zweite Klasse, beschlossen habe ich dies bei einem Telefonat mit der Lehrerin, in der zweiten Corona hälfte.

Die erste Klasse war noch recht einfach sag ich mal, hier lernt man neue Sachen kennen, lernt neue Menschen kennen. Es ist einfach alles neu, nach den Kindergarten. Die erste Klassen hat mein Zwerg auch wirklich doll gemeistet. Bei Mathematik, war er recht flink und hat es schnell verstanden. Deutsch, war zwar gut aber man merkte das er sich hier wirklich schwerer tat.

Dann kamen wir in die zweite Klasse. Ich muss dazu sagen ich war einer der Mütter, die wirklich ständig bei der Lehrerin waren, wenn etwas nicht passte oder was auch immer. Ich war auch eine der Mütter die ständig mit war beim Eislaufen, obwohl die meisten Kindern das gar nicht wollten. Sein Lieblingsfach ist Mathematik das merkt man, Deutsch ist sein Hassfach.

Mal zur Lehrerin wir nennen sie einfach mal Frau N.. Sie dürfte so in den mitte 30igern anfang 40igern sein. Beim ersten sehen, habe ich mir gedacht, ja super, die Lehrerin ist sicher ein volltreffern. Sie kam immer sehr professionell rüber, mit der Zeit merkte ich aber das Sie es eigentlich gar nicht ist. Zum einen erfuhr ich sachen, die was in der ersten Klassen passiert sind erst in der zweiten, erfuhr Sachen nicht Zeit nah sondern monate später. Durch andere Eltern und was die Kinder berichteten, habe ich einen Eindruck bekommen , das sie eindeutig überfordert ist/war. Wenn ich mein Kind gefragt habe, wie die Schule war, ja geht eh. Das war immer die standart Antwort von ihm. Von selbst erzählt hat er nie etwas. Und wenn er etwas erzählte kam es mir immer vor, als würde er mir nie alles erzählen sonderen nur das was er erzählen wollte.

Wenn es ein Problem gab, dann war ich immer oben, und es klappte immer das es dann verschwunden ist, wenn es meinen Sohn betraf. Eine Schulkollegin von ihm berichtete mir auch immer wenn gewisse Schüler / die Klasse nicht brav sind, dann wird der Turnunterricht gestrichen. Als der erste Lockdown, haben wir Aufgaben bekommen, die was sie in den ganzen Schulzeit nicht gemachten hätten. Das die Kinder hier nicht mehr wollten, weil es immer so viel war was am Schluss dann schon extrem war, war mir klar.

Beim zweiten Lookdown, ist es im prinzip nicht anderes gewesen. Es war einfach zu viel und natĂĽrlich setzt man das Kind unter druck, mit bitte mach das, das muss Fertig werden usw. Das geht am Kind und Eltern nicht vorbei, dieser Druck – den man ausgesetzt ist. Wenn man es nicht macht, dann heiĂźt es vielleicht das man nicht geschaut hat.

Ich mein was ich jetzt noch höre, von der Klasse ist fraglich sowie wirklich bedenklich von dieser Leherer. Hier mal ein Beispiel. Am 2.11.2020 hatten wir in Wien ein Anschlag. Den 3.11.2020 sind die Kinder zuhause geblieben und am 4.11.2020 wieder in die gegangen. Diese Lehrerin hat den ganzen Tag mit den Kindern darüber geredet und sogar die Zeitung durchgegeben wo man alles sieht. Also wenn mein Sohn noch in die Klasse gegangen wäre und er hätte mir das erzählt, wäre ich am nächsten Tag sofort oben gewesen und gefragt was das soll. Ich meine wenn man vielleicht 10 min darüber redet ist es in Ordnung, aber die den ganzen Tag und man zeigt doch nicht die Bilder! Ich finde sowas eine Frechtheit, denn die Eltern haben sicher mit den Kindern darüber geredet, was da passiert ist.

Beispiel zwei: Mir wurde erzählt das von einem Mädchen, die Unterhose runtergezogen wurde und ein Foto von ihre MU* gemacht worden ist! Das Kind was das gemacht hat ein Bub, wurde ERMAHNT und das Foto wurde gelöscht vom Handy! Eltern regten sich auf, aber dagegen was gemacht wurde nicht. Egal von welchen Eltern.

Mir wurde auch erzählt das, die Lehrerin ständig schreit, hierzu habe ich auch mein Kind befragt und auch nach gefragt ob das auch stimmt, mit dem Turnen, das sie ihnen das streicht. Mein Kind bejahte, das. Hierzu frage ich mich warum man einen UNTERRICHT streicht, der für Kinder wichtig ist das sie sich austoben können, um dann wieder energie zu haben weiter zu lernen?

Ich habe sehr lange ĂĽberlegt und mich dazu entschieden, das mein Kind die zweite Klasse wiederholt, erstes weil es ihm zu viel war, und er auch sagte das es ihm zu schnell ginge. Somit „hatte“ er schon verfrĂĽhte Ferien, bis er in die Neue klasse kam. Ich habe mit ihm weiter geĂĽbt die mal reihen und so weiter das er hier nicht raus kommt. Es war die beste entscheidung, das er die zweite Klasse wiederholt.

Er fühlt sich wohler, da die neue Lehrerin ruhiger ist. Die Klasse ist ruhiger und er einen vorteil hat weil er schon weiß was man in der zweiten Klassen machen muss. Freunde hat er auch schon gefunden. Er erzählt viel mehr als bei der anderen Lehrerin. Man merkt sehr den unterschied zwischen die Lehrerinnen. Die Bücher was er jetzt hat, sind um einiges besser als von der alten klasse. Da kennt man sich ein bisschen besser aus. Und jetzt liest er auch schon freiwilliger als, vorher was mich ziemlich freut.

Homeschooling, was unerträglich bis zum zweiten Lookdown. Nachdem er in die neue Klasse gekommen ist, und wieder Homeschooling angesagt wurde, hatte ich extreme bedenken, das es die Hölle wird. Doch mein Kind überraschte mich, es geht klanglos rüber, aber es wird anstrenger mit der Zeit, weil er nicht mehr möchte sondern in die Schule will. Das geht aber leider nicht.

Wie geht es euch damit? Haben eure Kinder die Klasse wiederholt? Wie seht ihr das ganze mit Homeschooling? Wärt ihr dafür das die Schüler die Klassen wiederholen?

In Liebe, RealOnMe

4 Kommentare zu “Schule: Warum wir die 2 Klasse wiederholen đź–‹”

  1. Ja, da hast du recht. Bin ja gespannt was da weiter raus kommt. hab gehört das alle 3ten klassen eine prĂĽfung ablegen mĂĽssen ob sie den Stoff von der 3ten können. Die machen immer noch den Stoff von der 2ten Klassen in Deutsch ….

  2. Das hört sich letztendlich gut an und war sicher die richtige Entscheidung. Denn die Lehrerin wird sich sicher nicht ändern, der Stoff aber immer schwieriger und da bleibt man schnell auf der Strecke. Wichtig ist, dass er zurecht kommt und sich nicht verschließt. Und Turnunterricht als Strafe streichen, Frechheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.