In der heutigen Zeit – die Liebe finden?

Bildquelle: pixabay

Mir wurde gesagt, ich soll mich wieder verlieben! Ich hatte dafür nur ein grinsen bereit. Genau genommen bin ich seit fast 6 Jahren Single und alleinerziehende Mutter. Damit bin ich ziemlich zufrieden, also mit dem Allein sein.

Sicher gibt es momente, wo man sich danach sehnt sich wo anzulehen, oder sich mit wem zu unterhalten. Dennoch frage ich mich wie man in der heutigen Zeit die Liebe finden soll. Wenn man das mitbekommt was in den ganzen Nachrichten erzählt wird – oder die Zeitungen jeden Tag schreiben.

Hier passiert ein Mord – dort wird eine Frau hingerichtet usw. Alleine das zu lesen – finde ich ja schon schlimm. Aber ehrlich wie soll man hier schon einen Partner finden, ohne die Angst zu haben ob man es auch überlebt?

Das klingt für dich villeicht blöd aber ich empfinde es so. Du bist ja nicht mal mehr in der Ubahn sicher, geschweige denn auf der Strasse. (war man früher auch nicht – aber jetzt ist es noch schlimmer als sonst, finde ich)
Man hat es nicht so mit bekommen – wie jetzt.

Also wie soll Frau/Mann heute einen/eine Partner(in) finden? Kinderspielplatz? Beim Fortgehen? Im Internet? Bei Freunden? – Es ist ziemlich schwer – meiner Meinung nach.

Das Grundvertrauen hat man ja generell – aber wenn man Kinder hat ist es noch schwerer – da alleine das Grundvertrauen dann nicht reicht. Denn hier geht es um dein Fleisch & Blut – den du ein Vorbild sein solltest und auch der Partner ein Vorbild sein sollte.

Mir wurde ja vorgeworfen – ich kann es jetzt nicht mehr in den genauen Wortlaut sagen, aber ungefair war es so: Ich bin einfach zu dumm und werde nie einen Partner bekommen, da mein Kind immer als erster steht und ich mein Kind als „besonders“ bezeichne – weil der Vater verstorben ist. Und so wie ich ich denke und Ticke und nicht gut ausschaue – bekomme ich nie einen Partner!

So bekommt man es zurück – wenn man ehrlich & direkt sagt, was einem nicht an der Person gefällt bzw. wenn man mit dieser Person keine beziehung möchte.

Aber es stimmt – mein Sohn ist etwas besonders, weil der Kindesvater verstorben ist – so wie bei zig anderen auch, wo es kein Kindesvater mehr gibt. Ich behandle meinen Sohn nicht wie ein König – der alles machen darf und so weiter. Es gibt grenzen – wie bei jeden.

Die Partnerwahl hängt vom Kind ab. Was braucht mein Kind? Finde ich diesen Mann Wertvoll – als Vorbild für das Männliche Geschlecht – die meinen Kind fehlt?

Ich suche keinen ersatz „Vater“ für mein Kind, das will ich mal festhalten. Ich suche ein Männliches geschlecht, das meinen Erwartungen gerecht wird – als Vorbildfunktion für mein Kind zu sein. Natrülich sind hier viel mehr Faktorn – denn der Mann – muss mir auch gefallen, egal ob das vom Ausehen, Charakter abhängt.

In erster Linie zählt für mich – ob er dieser Verantwortung generell gewachsen ist. Mir ist hier zu noch ein Thema eingefallen – dieses werde ich aber getrennt machen – sonst wird dieser Beitrag noch länger als geplant.

Solltest du es bis hier geschafft haben, freut mich dann schreib doch in den Komentaren #eingefallen.

Wie stehst du zu diesem Thema? Bist du meiner Meinung? Wie ist deine Meinung dazu – wie siehst du es mit deinen Augen?

In Liebe, RealOnMe