#BookReview – Wild Sea

Wild Sea – Don Both

Autor | Don Both
Verlag| A.P.P. Verlag
Erschienen| 31.Juli.2019
 KB / Seiten
Gelesen als| E-Book
Gerne| Liebesroman

Klappentext

Nachdem Hailey und Saint sich getrennt haben, führen sie ihre Lebenswege in total verschiedene Richtungen. Saint
wird als Rennfahrer gefeiert und lebt im Luxus, aber auch in einer oberflächlichen Welt, die er tief in sich zutiefst verabscheut. Hailey hingegen versucht, als Musikerin ernstgenommen zu werden und muss jeden Tag aufs Neue
kämpfen, um über die Runden zu kommen.
Die Kluft zwischen ihnen war nie größer. Genau wie die Liebe.
Als sie noch ein letztes Mal vom Schicksal zusammengeführt werden, heißt es alles oder nichts …

Wie viel bist du bereit zu geben, wenn der Preis dein Herz sein könnte?

Saint und Hailey – eine Liebe voll Verzweiflung, Leidenschaft, Hass, Angst und bedingungsloser Hingabe.

Der letzte, heiß ersehnte Teil der Deep Waters-Reihe – unvergesslich, berauschend, einfach schön.

Cover & Schreibstil

Wie man es gewohnt ist, von Don Both Büchern, ist der Schreibstil hervorragend. Das Cover passt dazu und spricht mich an.

Mein Fazit

Das dritte Buch ist da und ich habe es natürlich in einen Zug gelesen, wie immer. Doch ich muss ich ehrlich gestehen – mir hat am Schluss, etwas gefehlt. Irgendwie haben mir die Sex Szene auch gefehlt. Also es was extrem anders, als ich es von on Both kenne.

Die Geschichte selbst, fand ich toll. Hailey und Saint haben schluss gemacht im 2ten Buch und haben sich ca. 2 Jahre nicht gesehen. Aus einen bestimmt fliegt sie wo hin um dabei zu sein, und sie hofft das sie ihm nicht überden weg rennt, so schnell.

Ich empfehle euch das Buch, auch wenn mir etwas gefehlt hat. Es ist Spannend und ziemlich Gefühlsregenungen bekommt man. Da es sich um Don Both geht, habe ich mir angewohnt gleich ein Handtuch zu nehmen, weil ich brauch sonst 10000 Mio. Taschentücher.

Liest die Ganze Serie, von Deep Water , und schreibt mir euere Meinung in den Kommentaren.

In Liebe, RealOnMe