#BookReview – Summer (S.T.A.R.S. 5)

#BookRewie – Summer (S.T.A.R.S. 5) von Amanda Frost

Autor| Amanda Frost

Verlag | Independently published

Erschienen | 16.August.2018 ?

KB / Seiten | 3459 / 293

Gelesen als | E-Book

Gerne | Liebesromane

Klappentext

Nach einem verheerenden Zwischenfall ist die Karriere der aufstrebenden Secret Service Agentin Keira Summer zerstört. Sie verfällt in eine tiefe Depression. Erst die Sicherheitsfirma S.T.A.R.S. gibt ihr eine zweite Chance. Als der egozentrische Millionär Christopher Fleming beinahe einem Attentat zum Opfer fällt, übernimmt Keira die Rolle seiner Leibwächterin. Ohne auch nur zu ahnen, dass sie nicht nur gegen skrupellose Gegner kämpft, sondern obendrein gegen die Anziehungskraft ihres Schützlings. Ein Mann, der alles auf der Welt als käuflich erachtet – bis er Keira kennenlernt. Ein Liebesroman voller Action und prickelnder Erotik.

Cover & Schreibstil

Da ich den Schreibstil von der Autorin kennen gelernt habe bei einen andern Band, war ich überrascht das ich bei diesen Band leicht voran kam, mit dem Lesen. Echt recht zügig!

Cover finde schön so wie alle anderen – es ist in Gold gehalten – wie eigentlich alle Covers 😉

Mein Fazit

Die Geschichte von Summer warum sie eigentlich bei S.T.A.R.S. aufgenommen wurde – hatte mich wirklich sehr interessiert und war überrascht, denn so hätte ich es mir nicht vorgstellt.

Was ich an der Geschichte auch noch toll fand, das es auch Leibwächterinnen gab und nicht nur Männer. Der Aufbau, der Geschichte fand ich ziemlich gut. So wie auch der gesamte Inhalt.

Ich bin schon gespannt wie die nächsten Bücher werden ! Die Serie ist einfach lesenswert!

In Liebe, RealOnMe