Ausbildung: Der Fahrlehrer

Der Fahrlehrer, ein Beruf mit vielen Facetten. Eine Ausbildung die 6 Monate dauert, in der man alles lernt um ein guter Fahrlehrer zu werden. Das du ein Wissen vom Wissen aufbaust. Routinte Fahrer bekommen wieder einen WOW Effect, auch ich habe den zurzeit öfter, da man wieder Sachen hören/ zu sehen bekommt, an die was wir schon lange nicht mehr denken. Denn wir „können“ es ja schon.

Ja der Infotag, der war im Juni 2019 war cool und erschreckend zu gleich *lach*. Der Kurs geht also von 28.10.2019 bis 29.4.2020. Volle 6 Monate wo man zum Fahrlehrer wird.

Volle 6 Monate wo du die STVO, KFG, FSG , Verordnungen sowie Lernplan und Pädagiogik lernst. 6 Monate wo die Teils auswenig lernen muss bzw dir viel merken musst.

Ich bin froh das ich „nur“ ein Fahrleher werde, denn die was den Fahrschulleher machen müssen bei der Prüfung viel mehr machen.

FahrschullehrerFahrlehrer
4x PPT5 Minuten Refarat
2x Schriftlich – ThemenMündliche Prüfung
Juristisch / Technischer Teil
Mündliche Prüfung
Juristisch / Technischer Teil
Fahren
entwerder Kommentiertes fahren
oder
Prüfer ist der Schüler
Fahren
entwerder Kommentiertes fahren
oder
Prüfer ist der Schüler

Die Prüfung wird einen ganzen Tag dauern, es kommt immer darauf an wie man lernt und wer mit dabei ist, den ein Fahrschullehrer wird mehr gefragt als ein Fahrlehrer.

Denn wir lernen eigentlich das was die Fahrschüler können müssen, bei und Leherern geht das aber mehr ins Hintergrund wissen. Was echt spannend ist, auch wenn man die verrücktesten Geschichten hört.

Was man braucht für den Antrag – das man überhaupt zugelassen wird zur Prüfung:

Erstmal das Ansuchen
2 mal Führerreierschein kopie Beidseitg.
Geburtsurkunde
Sowie Fahrpraksisnachweiß (das man 3 Jahre gefahren ist)
FSL: Reifezeugnisse + Kopier der Zeugnisse

Desweitern muss man den ganzen Theroretischen von G1 bis G10 und B1 bis B6 auffrischen, und die Theoretische Prfüung auch ablegen , wo der stand ist. Die habe ich auch geschafft. Zuhause haben wir das ganze nochmal machen müssen. Und hier habe ich alles auf 100% geschafft.

In einem anderen Blog Beitrag, werde ich euch dann näher beschreiben was wir lernen – wie generell der Kurs ist.

Hast du Fragen dazu? Dann lass mir einen Kommentar hier und ich schau ob ich es dir beantworten kann!

In Liebe, RealOnMe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.