30 Tage – 30 Menschen – 30 Vorstellungen 13/30

Heute stelle ich euch Booksypage vor. Sie ist eine Buchtuberin!

Sozial Media Link

Instagram:
https://www.instagram.com/booksypage/
Blog/Youtube-Kanal:
www.youtube.com/booksypage
Facebook Seite:
https://www.facebook.com/BooksyPage

Frage 1: Erzähl uns ein bisschen was von dir?

Ich bin 25 Jahre alt, wohne an der Ostsee und liebe es zu lesen. Früher habe ich auch gerne Geschichten geschrieben, doch das musste ich für eine Weile auf Eis legen. Ich studiere Kommunikationswissenschaft und Germanistik, werde aber das Studium noch dieses Jahr beenden.

Frage 2: Hast du in der Schule gerne gelesen? Wie bist du auf das Lesen bekommen?

In der Schule habe ich auch gerne gelesen, aber jetzt lese ich deutlich mehr, vor allem, weil ich frei wählen kann was ich lese. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wann und wie ich das Lesen entdeckt habe – Bücher waren einfach immer mein Begleiter seit ich lesen konnte.

Frage 3: Wie viele Bücher liest du im durchschnitt? Deine Lieblings gerne ist?

Das ist schwer zu sagen, da es extrem schwankt. Ich würde schätze, dass es im Durchschnitt 5 Bücher pro Monat sind. Manchmal nur drei, manchmal bis zu neun, aber im Schnitt etwa 5.

Ich liebe Thriller, Romane, Jugendbücher und Urban Fantasy.

Frage 4: Liest du eher am E-Reader oder eher ein Buch?

Ich besitze zwar einen E-Reader, benutze ihn aber nur, wenn ich eine längere Strecke mit dem Zug fahren muss, da mein Gepäck dann meist begrenzt ist (z.B. an Weihnachten). Das hat den Vorteil, dass ich nicht mehr Gepäck mitschleppen muss, für die Reise aber trotzdem unbegrenzt Literatur dabei haben kann. Der Reader nimmt weniger Platz weg und geht nicht so schnell kaputt oder wird schmutzig wie Buchseiten.

Ansonsten lese ich NUR Bücher in ihrer ursprünglichen Form, da ich das Gefühl in der Hand und das Umblättern mehr mag, Außerdem liebe ich Lesezeichen, die ich dabei verwenden kann.

Frage 5: Dein Top 6 Bücher, die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest?

Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern, Der Joker von Markus Zusak, Das Lächeln der Frauen von Nicholas Barreau, Ready Player One von Earnest Cline, Die unendliche Geschichte von Michael Ende und A Monster calls von Patrick Ness.

Frage 6: Nenne mir deine 4 Lieblingsautoren und warum genau sie es sind?

Sebastian Fitzek, weil er die spannendsten Thriller schreibt, die ich nicht aus der Hand legen kann,

Petra Hülsmann, weil sie Romane mit Herz schreibt, deren Figuren lebensnah und liebenswert sind,

Kate Morton, weil sie die besten Familiendramen schreibt, die wunderschön und berührend über mehrere Zeiten hinweg erzählt sind,

Ursula Poznanski, weil sie spannende Jugendthriller schreibt, die immer super kreativ sind.

Frage 7: Schreibe mir dein Lieblingszitat von einem Buch?

„Sie fuhren eine Weile, dann sagte Hildy: `Fühlst du dich manchmal wie ein Totalausfall?´

`Jeden Tag. Aber ich scheiße auch jeden Tag. In beiden Fällen spüle ich es runter, wasche mir die Hände und schiebe den Gestank auf den Kerl vor mir.´“ (Aus „36 Fragen an dich“ von Vicky Grant, Seite 97)

Frage 8: Nenne mir 3 Buchblogger, Buchtuber oder Book Instagramer – die du regelmäßig anschaust/liest.

BooksandLala (Booktuber), Kristinchen (Booktube) und Kapitelweise (Book Instagramer)

Frage 9: Auf welchen Büchermessen warst du schon?

Nur auf der Leipziger Buchmesse bisher (3 Mal) und ich liebe sie!

Frage 10: Würdest du sagen, das du süchtig bist nach Büchern?

Süchtig ist häufig negativ assoziiert und bedeutet, dass man nicht ohne kann. Ich könnte ohne Bücher leben, aber das wäre ein langweiliges Leben, dass ich nicht führen möchte. Also nein, ich bin nicht süchtig nach Büchern, aber ich möchte nicht ohne sie leben.

Frage 11: Wie Viele Bücher kaufst du dir in einen Monat?

Das ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Manchmal nur eins, manchmal 10. Inzwischen aber selten mehr als zehn und nie mehr als 15. Je nach Laune und Gelegenheit.

Frage 12: Wie würde dein Buchtitel für dein Leben heißen?

Alles passiert aus einem Grund.

Frage 13: Kannst du mir ein Buch nennen das dir überhaupt nicht gefallen hat?

Eins? Da könnte ich deutlich mehr nennen! Aber eins, dass mir sofort in den Kopf kommt, weil das Lesen mir keinen Spaß gemacht hat war „Schloss der Engel“ von Jessica & Diana Itterheim. Diese Buch ist nicht nur klischeebeladen und extrem kitschig, sondern auch furchtbar geschrieben und extrem unlogisch. Und tatsächlich gibt es noch zwei weitere Teile…