30 Tage – 30 Menschen – 30 Vorstellungen 10/30

Jugendroman- und Erotikgeschichten Autorin und Redakteurin/Herausgeberin des Literaturmagazins Schreib Was®, das alles ist Anne!

Sozial Media

Instagram
www.instagram.com/anna.loyelle/
Facebook Seite Autorin:
www.facebook.com/Anna.Loyelle.Autorin
Facebook Seite Schreib Was®:
www.facebook.com/SchreibWasDasMagazin
Autorenseite:
www.anna-loyelle.at
Literaturmagazin:
www.schreibwas-dasmagazin.at

Frage 1: Erzähl uns ein bisschen was von dir?

Ich bin 47 Jährchen jung, verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und eine Border-Collie-Aussie-Mischlingshündin namens Kira. Ich lebe im wunderschönen Bergland Tirol und verbringe meine Freizeit gerne in den Bergen, an einem See, an einem Wildbach oder zu Hause auf meinem Balkon in der Hängematte, von wo aus ich die Aussicht auf die Felder und die Berge genieße.

Frage 2: Hast du in der Schule gerne gelesen? Wie bist du auf das Lesen bekommen?

Jaaaa, ich habe das Lesen von Anfang an geliebt, sobald ich Buchstaben sinnvoll aneinanderreihen konnte, gabs für mich kein Halten mehr und ich verschlang ein Kinderbuch (auch Schulbücher) nach dem anderen.

Frage 3: Wie viele Bücher liest du im durchschnitt? Deine Lieblings gerne ist?

Mein Lieblingsgenre ist Thriller/Krimi. Wie viele Bücher ich lese, kann ich nicht wirklich sagen, denn mal sind es mehr, mal weniger, je nachdem wie viel Zeit ich dazu habe. Momentan schaffe ich nicht mehr als 3-4 Bücher im Monat.

Frage 4: Liest du eher am E-Reader oder eher ein Buch?

Ich lese nur „echte“ Bücher, ich besitze nicht einmal einen E-Reader und werde auch nie einen besitzen. Ein eBook kann mir niemals diese Vorfreude auf das „Entjungfern“ eines „anfassbaren“ Buches geben oder auf das Geräusch der Blätter beim Aufschlagen der ersten Seiten und auch nicht den „Geruch“ des Papiers. Außerdem sehen E-Reader in meinem Bücherregal nicht gut aus. Da machen sich „echte“ Bücher viel besser 😉

Frage 5: Dein Top 6 Bücher, die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest?

Todesstoß, Keine zweite Chance, Ein Teil von ihr, Die andere Frau, Wie ein Schmetterling im Wind, Never without you

Frage 6: Nenne mir deine 4 Lieblingsautoren und warum genau sie es sind?

Karin Slaughter, Karen Rose, Harlan Coben, Lisa Jackson. Einfach, weil sie es schaffen, mich in die Welt des Verbrechens hineinzuziehen, weil sie mich die Zeit vergessen lassen und ich es selten schaffe, mich der Spannung ihrer Romane freiwillig zu entziehen.

Frage 7: Schreibe mir dein Lieblingszitat von einem Buch?

Wenn du glaubst, dein Herz zerbricht und dir klar wird, dass tief in deinem Inneren noch Gefühle existieren – lässt du die Liebe zu oder läufst du vor ihr davon? (Never without you – Anna Loyelle)

Frage 8: Nenne mir 3 Buchblogger, Buchtuber oder Book Instagramer – die du regelmäßig anschaust/liest.

Kittys Bücher und Tiere, Martinas Buchwelten, Bellas Life.

Frage 9: Auf welchen Büchermessen warst du schon?

Leider auf keiner bisher.

Frage 10: Würdest du sagen, das du süchtig bist nach Büchern?

Definitiv, aber meine Jobs als Autorin und Herausgeberin nehmen mich sehr ein, deshalb habe ich nicht mehr so viel Zeit zum Lesen wie früher.

Frage 11: Wie Viele Bücher kaufst du dir in einen Monat?

Das variiert. Mal 20, mal 3, je nach Leselust (und Zeit)

Frage 12: Wie würde dein Buchtitel für dein Leben heißen?

Bleib stark, irgendwann wird alles gut

Frage 13: Kannst du mir ein Buch nennen das dir überhaupt nicht gefallen hat?

Gone Girl von Gillian Flynn. Nicht nur der Schreibstil, auch die Geschichte selbst hat mich genervt, da sie so vorhersehbar war wie noch bei keinem Buch zuvor, das ich bisher gelesen habe. Und das Ende, obwohl vorhersehbar, ließ mich nur den Kopf schütteln. Ihre anderen Bücher hingegen, Dark Places z.B., haben mir super gefallen, die stehen auch noch in meinem Bücherregal.

Ab jetzt kommen Spezial Fragen für Autoren!

Frage 14: Wie lautet dein Autoren Namen und wie bist du auf diesen gekommen?

Mein Pseudonym lautet Anna Loyelle. Geboren wurde der Name nach einem fünfstündigen Denkmarathon, genauer gesagt, gegen zwei Uhr früh vor ca. 19 Jahren. Ich habe etwas gesucht, das es noch nicht gibt, was einerseits einfach auszusprechen ist, andererseits aber auch hängen bleibt. Deshalb Anna – leicht – und Loyelle – ein wenig schwieriger für manche auszusprechen.

Frage 15: Wann/Wie hast du begonnen ein Buch zu schreiben? Wie viele Bücher hast du schon geschrieben?

Meine ersten Schreibversuche startete ich in der zweiten Grundschulklasse. Mir gefiel das Ende des Buches „Blitz kehrt heim“ von Walter Farley nicht, so entschloss ich mich kurzerhand, ein anderes – für mich persönlich passendes – Ende zu verfassen. Meine erste veröffentlichte Geschichte habe ich mit 12 Jahren geschrieben. Mit ihr gewann ich den ersten Preis des BravoGirl! Schreibwettbewerbs. Meine beiden Jugendromane, die ich mit 14 Jahren geschrieben habe, erblickten damals zusammen in einem Buch das Licht der Welt. Seither wurden über 40 meiner Romane und Geschichten veröffentlicht.

Frage 16: Dein Peinlichster Fehler als Autor war?

Ui, den peinlichsten Fehler zu begehen, das liegt wohl noch vor mir …

Frage 17: Kannst du dich noch auf deinen besten „vertipper“ erinnern?

Ohhh jaaa  „Sie starrte ihn an wie zur Salzsäure erstarrt.“

Frage 18: Warst du schon mal auf einer Buch Messe mit deinen Büchern?

Leider nein, aber irgendwann werde ich das nachholen.

Frage 19: Würdest du sagen das man in den Beruf Autor viel verdient oder reicht es um zu überleben? Hast du eine Vollzeit Arbeit zusätzlich?

Das kann man so nicht verallgemeinern, denn das ist bei jedem unterschiedlich, aber im Großen und Ganzen kann man gut davon leben. Eine Vollzeitarbeit neben dem Schreiben habe ich nicht.

Frage 20: Welchen Tipp für Autoren Anfänger hättest du parat?

Gib niemals auf, lass dich nicht von Absagen entmutigen und bleib deinem Stil treu.