28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – 7/28

28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – Danke das du mit gemacht hast!

Ich bin eine Autorin – Die Vorstellung von Olivia Mae!

Frage 1: Erzähl uns ein bisschen was von dir?

Geboren im wunderschönen Kärnten, bin ich Österreicherin und sehr froh darüber. Ich lebe inzwischen in Tirol, bin verheiratet, wir haben eine sechs Jahre junge Tochter und deren Hobby ist der Eiskunstlauf, also sind unsere Tage sehr ausgefüllt mit ihren Aktivitäten. Abends tausche ich dann die Rolle der Mama mit der Rolle der Hausfrau, Ehefrau, Lehrerin und Autorin.

Hobbies habe ich viele, Schreiben ist nur eines davon. Wir hatten früher ein eigenes Pferd, ich nähe sehr gerne, ich singe oder gestalte im Haus wieder irgendeine Ecke neu.

Mein Mann regt sich immer über mich auf, weil ich nach wenigen Wochen bereits wieder irgendwo eine Veränderung suche. Aber ich mag es auf diese Art und weise. Ich bin unstet wie mein Sternzeichen – der Fisch – es eben sein soll 🙂

Frage 2: Wie bist du zu deinen Hobby gekommen/ Machst du es Beruflich?

Geschichten begleiten mich, wie viele andere Kollegen, schon mein Leben lang. Aber das erste Buch „Shadows“ veröffentlichte ich nur wegen meinem Mann. Er war es, der mich motivierte und mir half, im Eigenverlag meine ersten Spuren im Sand zu hinterlassen.

Frage 3: Was willst du mit deinem Hobby/ Beruf erreichen? Welche Botschaft möchtest du den Menschen mitteilen die dich sehen?

Hm …. Das ist eine spannende Frage, über die ich mir – ehrlich gesagt – noch nie Gedanken machte. Was ich erreichen möchte … alles und nichts. Natürlich würde ich gerne eines Tages von meinen Büchern leben, aber ob ich das schaffe, steht in den Sternen.
Natürlich würde ich gerne von meinen Lesern und Leserinnen das Feedback bekommen, dass ich die Welt für sie bereichere – aber ob das auf diese Art passiert? Who knows.

Die, die mich kennenlernen, wissen: Olivia Mae steht für olivianische Bücher. Ich habe einen eigenen Stil, eigene Protagonisten, eigene Welten. Ich bin nicht vorhersehbar, nicht planbar. In meinen Büchern kommt alles so, wie es das Schicksal will – ich strukturiere nichts, und dadurch wird die Geschichte lebendiger – echter.

Frage 4: Hast du ein Motto?

Lustiger Weise ja: dum spiro spero. Das heißt „Solange ich atme, hoffe ich.“ Und ich liebe es. In der Aussage liegt so viel Wahrheit, dass ich manchmal, an Tagen an denen ich verzweifeln will, bewusst tief Luft hole. Mein Herz schlägt, der Sauerstoff klärt meinen Kopf und ich begreife: Noch lebe ich. Noch ist alles gut.

Wer kann schon vorhersagen, was da noch kommt! Wir wissen doch alle nicht, wie alt wir werden …

Frage 5: Was sagt dein Umfeld zu deinem Hobby?

Zu Beginn waren meine Freunde und die Verwandten skeptisch, aber ich glaube, das wäre ich auch gewesen. Inzwischen sind sie sehr stolz auf mich, da ich ganz alleine meinen Weg beschreite und jeder Fehler, den ich machte, einen großen Qualitätsdienst leistete.

In Leuten gesprochen könnte man sagen: Meine Lektorin ist meine rechte Hand, meine Coverdesignerin meine Linke und mein Mann, das Herz. Diese drei halten mich, Olivia Mae, am Laufen und solange sie an mich glauben, ist alles in Ordnung <3

Frage 6: Welchen ein Tipp würdest du einen Neuankömmling geben egal was er macht (Blogger .. oder sonstiges)?

„Akzeptiere deine Schwächen und Fehler. Verwandle sie in etwas brennbares, entzünde damit deinen eigenen Antrieb und sieh zu, dass du vorwärts kommst. Stagnation, Zweifel und Angst sind in einem Berufsbild wie dem des Autors nicht passend.“

Frage 7: Wie bist du deinen „Künstlernamen“ gekommen?

Das – meine Liebe – ist ein wohl gehütetes Geheimnis. Eine handvoll Leute kennen die Geschichte, aber die erzähle ich gerne von Angesicht zu Angesicht 🙂

Frage 8: Schreibe mir bitte 3 Kanäle (Youtuber,Blogger,Autoren oder Instagramer) auf, die dich Faszinieren die du zurzeit regelmäßig ansiehst/liest.

Nur drei? Das ist aber wenig! 😀

Gut, da haben wir Trallafittibooks, Fuchsias Weltenecho und Trimagie. Das sind die ersten drei Seiten, die mir in dieser Sekunde eingefallen sind! <3 Aber es existieren noch unfassbar viele andere tolle Seiten, denen ich, so es die Zeit zulässt, auch sehr aufmerksam folge 🙂

Frage 9: Hier darfst du das schreiben was du möchtest oder dir noch am Herz liegt !

Vielen Dank, dass du mich als eine der „Februardamen“ vorgestellt hast!

Für mich ist dieser Monat etwas ganz besonderes, da im Feber vor drei Jahren Shadows erschien und meine Karriere startete UND ich heuer im Feber „Tränen im Wind“ als E-Book bei Amazon veröffentlicht habe. Du siehst, der Feber und ich hängen aneinander 😀

Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen das aller- allerbeste und ich hoffe, dass es euch allen ein wenig Freude bereitet hat, mich „kennen zu lernen“

Sozial Media

Facebook Seite
http://www.facebook.com/OliviaMaeBooks

Autorensite
www.oliviamae.at