28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – 28/28

28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – Danke das du mit gemacht hast!

Ich bin Bloggerin/Youtuberin

Frage 1: Erzähl uns ein bisschen was von dir?

Ich bin Berlinerin, arbeite als Flugbegleiterin und fühle mich überall zuhause wo es veganes Essen gibt und mir die Musik gefällt, besonders in Tokyo.

Frage 2: Wie bist du zu deinen Hobby gekommen/ Machst du es Beruflich?

Eigentlich wollte ich einen Roman schreiben, aber plötzlich war die Idee für den YouTube Kochkanal da, dann kam ein ganzer Lifestyleblog auf deutsch und englisch dazu. Mittlerweile steht dieser im Mittelpunkt. In meinem Instagram Feed zeige ich die leckeren Sachen, die ich überall auf der Welt gegessen habe, das bietet sich an, wenn man viel reist. Auf Facebook teile ich Positives und Unterhaltsames zum Thema vegan. Im Moment ist es noch eher ein Hobby, aber ich möchte mehr daraus machen.

Frage 3: Was willst du mit deinem Hobby/ Beruf erreichen? Welche Botschaft möchtest du den Menschen mitteilen die dich sehen?

Ich möchte zeigen, dass vegan zu leben nicht Verzicht bedeuten muss, sondern dass sich statt dessen ein Riesenpanorama mit ganz viel Neuem öffnet, und wie viel Spaß es macht, das alles zu entdecken. Und dass man auch nicht gleich sein Leben umkrempeln muss, sondern mit kleinen
Veränderungen schon ganz viel Verbessern kann.
Ausserdem möchte ich mich natürlich mit anderen Veganern austauschen.

Frage 4: Hast du ein Motto?

Vegan living and traveling in style habe ich mir auf die Fahne geschrieben.

Frage 5: Was sagt dein Umfeld zu deinem Hobby?

Ich bekomme viele Komplimente für mein Werk, das freut mich sehr, aber am meisten freut mich, dass ich schon so einige in meinem Umfeld inspirieren konnte, öfter mal vegan zu kochen, einen eigenen Kaffeebecher dabeizuhaben, nach nachhaltig produzierter Kleidung zu schauen, auf
tierversuchsfreie Kosmetik zu achten und so weiter. Und natürlich stellen sich alle gerne zur Verfügung, meine Küchenkreationen aufzuessen.

Frage 6: Welchen ein Tipp würdest du einen Neuankömmling geben egal was er macht (Blogger .. oder sonstiges)?

Einfach da anfangen, wo du gerade bist. Und dann einfach weitermachen und weiterlernen. Immer weiterlernen.

Frage 7: Wie bist du deinen „Künstlernamen“ gekommen?

Brainstorming mit meiner Autorengruppe, und auf dem Nachhauseweg war der Name dann plötzlich da.

Frage 8: Schreibe mir bitte 3 Kanäle (Youtuber,Blogger,Autoren oder Instagramer) auf, die dich Faszinieren die du zurzeit regelmäßig ansiehst/liest.

Vegan ist Ungesund (sehr witziger und informativer YouTube-Kanal)
The Icing Artist (faszinierender Kuchendeko-YouTube-Kanal)
Create and Go (Blog mit YouTubekanal für Blogger, von dem ich viel gelernt habe)

Frage 9: Hier darfst du das schreiben was du möchtest oder dir noch am Herz liegt !

Eine schöne Idee ist das hier, ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Beiträge und wie sich dein Blog entwickelt 🙂

Ach wie sich mein Blog, weiter entwickelt auf das bin ich auch schon gespannt =) Ich mache mal extrem kleine Schritte 😉

Sozial Media

Instagram
https://www.instagram.com/flymetotheveganbuffet/
Blog
https://flymetotheveganbuffet.com/de/
Facebook
https://www.facebook.com/flymetotheveganbuffet/
Twitter
https://twitter.com/global_munchies
Pinterest
https://www.pinterest.de/flymetotheveganbuffet/boards/