28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – 03/?

28 Tage – 28 Menschen – 28 Vorstellungen – Danke das du mit gemacht hast!

Ich bin Bloggerin.
Heute Stellt sich Janina vor!

Frage 1: Erzähl uns ein bisschen was von dir?

Ich bin Janina, 37 Jahre alt und Mama von drei Kindern. Mein Großer ist fast 6 Jahre alt und meine Zwilinge sind 3 Jahre alt. Zur Familie gehören noch mein Hund und unsere Tibet Terrier Hündin. Wir wohnen in der schönen Südheide.

Frage 2: Wie bist du zu deinen Hobby gekommen/ Machst du es Beruflich?

Ich habe als Hobbyblog angefangen und bereits einige Kooperationen gemacht. Derzeit arbeite ich an der Reichweite und an einem Imagewechsel der Seite.

Frage 3: Was willst du mit deinem Hobby/ Beruf erreichen? Welche Botschaft möchtest du den Menschen mitteilen die dich sehen?

Kinder verstehen & wertschätzen ist mein Motto. Mamazeiten soll ein Elternratgeber werden, rund um das Thema Kindheit auf Augenhöhe ohne Strafen. Zukünftig möchte ich Themen aus der Entwicklungspsychologie vorstellen und berichten aber auch weiterhin rund um das Thema Familie. Außerdem stelle ich regelmäßig Familien vor, in meiner Blogreihe „So leben und lieben Familien in Deutschland.“ Das sind Weltenbummler oder Familien, die minimalistisch leben oder auch wie wir, die drei Kinder zu Hause haben. Querbeet und unheimlich interessant.

Frage 4: Hast du ein Motto?

Kinder verstehen & wertschätzen

Frage 5: Was sagt dein Umfeld zu deinem Hobby?

Meine Familie ist sehr stolz und viele Freunde lesen regelmäßig meine Beiträge. Sie finden die Ansätze, die wir in der Familie verfolgen spannend und auch die kleinen DIY Projekte, die meist mit Materialien aus dem Bastelschrank erstellt werden, sind sehr beliebt.

Frage 6: Welchen ein Tipp würdest du einen Neuankömmling geben egal was er macht (Blogger .. oder sonstiges)?

Geduld und viel Wissen anlesen. Besonders zu rechtlichen Themen, sollten neue Blogger die wichtigsten Dinge kennen. Ansonsten ist ein Blog sehr viel Arbeit und benötigt Zeit, bis er wirklich gut läuft. Nicht aufgeben, vielleicht über den Fokus nachdenken und weiter machen.

Frage 7: Wie bist du deinen „Künstlernamen“ gekommen?

Ich wollte ursprünglich einen Blog für Mamas machen und das regional. Mittlerweile habe ich mich mit dem Namen etabliert, auch wenn ich nicht regionalen Bezug habe. Selbstverständlich sind auch Papas angesprochen aber die Hauptleser sind meist weiblich auf meiner Seite.

Frage 8: Schreibe mir bitte 3 Kanäle (Youtuber,Blogger,Autoren oder Instagramer) auf, die dich Faszinieren die du zurzeit regelmäßig ansiehst/liest.

Auf Instagram lese ich sehr gerne von @franzisaidwhat, weil ich ihre Bilder unheimlich kreativ finde, auf facebook folge ich mit Begeisterung Katia Saalfrank und einen Blog, den ich regelmäßig und sehr gerne lese ist: https://zweitoechter.de/

Minimalistisches Leben fasziniert mich sehr

Frage 9: Hier darfst du das schreiben was du möchtest oder dir noch am Herz liegt !

Mamazeiten ist ein Elternratgeber für Alle, die nicht das Verhalten ihrer Kinder bewerten möchten sondern versuchen, sich in die Kinder hinein zu versetzen und die Gefühle zu verstehen. Auf Mamazeiten erleben die Leser einen Einblick in andere Familien und bekommen interessante Tipps und DIY Projekte rund um die Familie. Kinder verstehen & wertschätzen, ohne Strafen und auf Augenhöhe.

Sozial Media

Instagram
www.instagram.com/daily_motivation_art